AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Vernichtung preiswerten Wohnraums

Kleine Auguststrasse 2

Dach- und Fassadenarbeiten an der Kleinen Auguststrasse 2-3 sind nun abgeschlossen. Hier wird ein 7-Familienhaus zu einen Einfamilienhaus umgebaut.

1500 Meter entfernt, in der Belforter Straße (Prenzlauer Berg) wurden letzte Woche 20 preiswerte sanierte Mietwohnungen abgerissen um einen Luxuswohnprojekt Platz zu machen.
Da wird es dann Eigentumswohnungen ab 900.000 € geben.

Belforter Strasse

Belforter Strasse

belforterstr_2a.jpg

“Von der Bezirkspolitik fühlen sich viele der betroffenen Mieter/innen verraten und verkauft. Denn ursprünglich sollten der Abriss und die Umgestaltung des bauhistorisch bedeutsamen Ensembles durch eine im Mai 2011 erlassene Erhaltungsverordnung verhindert werden. Auf Grundlage der Erhaltungsverordnung konnte der Bezirk die Bauvoranfrage abschlägig bescheiden. Dagegen ging der Investor juristisch vor und machte Schadensersatzansprüche von bis zu 15 Millionen Euro geltend. Die ersten Verhandlungstermine hätten für den Bezirk und das Land hohe Risiken gezeigt, den Rechtsstreit zu verlieren, erklärte der Pankower Bezirkstadtrat für Stadtentwicklung, Jens-Holger Kirchner (B90/Grüne), auf Nachfrage.”(Mieterecho)

siehe auch:
http://auguststrasse-berlin-mitte.de/kleine-auguststrasse-2-3-vom-mietshaus-zum-einfamilienhaus
http://www.bmgev.de/mieterecho/archiv/2013/me-single/article/zweifelhafte-kuendigungen.html

https://www.youtube.com/watch?v=BumoJ6aYP0c#t=93

2014-04-15

Kommentar hinterlassen: