AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Über den Tellerrand: BMW Guggenheim Lab in Kreuzberg

weg_schauen1.jpg
gesehen in der Auguststrasse

Nach den Protesten von Anwohnern in Kreuzberg haben die Initiatoren des “BMW Guggenheim Lab” den Plan aufgegeben, ihre “Denkfabrik zur Zukunft der Städte” auf der Freifläche Schlesische Strasse/Ecke Cuvrystrasse zu errichten.
“Das BMW Guggenheim Lab will ein Forum sein für die Diskussion der Chancen und Probleme künftiger Stadtentwicklungsfragen auch vor dem Hintergrund von Erscheinungen wie der sogenannten Gentrifizierung.”
http://www.berlin.de/landespressestelle/archiv/20120320.1130.367681.html

»Schade, dass sich einige Künstler, Architekten und Stadtplaner nicht zu schade waren, diese Werbekampagne gegen entsprechende Besoldung mitzutragen. “Mit der Experiential Branding-Strategie, und ganz konkret mit dem BMW Guggenheim Lab, möchten wir jene ansprechen, die heute vielleicht noch keine besondere Affinität zur Marke BMW haben - möglicherweise dem Auto sogar ambivalent gegenüber stehen…”, so die Autoschmiede. Deutlicher geht es kaum.»
http://www.klimaretter.info/wohnen/hintergrund/10776-bmw-guggenheim-und-hacks-kamm

Die erste Station des Labs war New York – und auch dort gab es heftige Proteste.

BMW Guggenheim Lab
Protest gegen das Lab in NewYorck: Gentrification Is Class War - Fight Back!

siehe auch:
“BMW Guggenheim Lab” unerwünscht
In Berlin regt sich Widerstand gegen das durch den Autokonzern gesponserte Kulturlabor.
www.taz.de/Protest-in-Kreuzberg

weg_schauen2.jpg
gesehen in der Linienstrasse

mehr Informationen:

http://bmwlabverhindern.blogsport.de/hintergrund/

2012-03-20

Kommentar hinterlassen: