AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Stadt der Investoren

Tacheles

Nachdem der letzte Eigentümer, eine Fundus-Tochtergesellschaft, in die Insolvenz gegangen ist und die Tacheles-Immobilie und die Freiflächen an den Hauptgläubiger, die HSH Nordbank gegangen sind, wird das ganze Anfang April zwangsversteigert.
Jetzt droht, wie die „B.Z.“ berichtet, der Kauf durch Harald G. Huth, der unter anderem die Gropius-Passagen und das Steglitzer Schloss bauen ließ. Huth möchte insgesamt 17 000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche entwickeln und den Rest des Areals mit Wohnungen und Büros bebauen.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/investoren-setzen-auf-tacheles-ruine/3893178.html

Postfuhramt

Letztes Jahr wurde schon das Postfuhramt an den Investor Elad Sharon verkauft, der hier ein Luxushotel und ein Shopping-Center bauen möchte.

Bleibt nur zu hoffen, das bald die nächste Immobilienblase platzt …

Vive la crise SP-38
Vive la crise (SP-38)

2011-03-02

Kommentar hinterlassen: