AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Sophienstrasse 23

Sophienstrasse 23
gesehen 2011

Sophienstrasse 23
Mai 2014

Da läuft man mal länger nicht durch die Sophienstraße - und plötzlich ist ein Haus abgerissen …

Sophienstrasse 23

Sophienstrasse 23

Die Sophienstraße wurde zur Berliner 750-Jahr-Feier 1987 aufwendig saniert.

“Das Haus Nummer 23 war ein Neubau in der Sophienstraße. 1987 wurde er an die Stelle eines abgerissenen historischen Kolonistenbaus gesetzt, um das Berliner Heimatmuseum zu beherbergen.”
Der Hauseingang war über den Hof des Nachbarhauses, Nummer 24 und auch von der Gipsstraße erreichbar.
“Nach der Wende brachten Restitutionsverfahren abgeschottete Hinterhöfe und verriegelte Haustüren mit sich.”
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/haus-an-der-sophienstrasse-hat-keine-klingelanlage-mehr-kein-eintritt-ohne-anmeldung,10810590,9492754.html

Das Grundstück gehörte der Evangelisch-methodistischen Kirche und wurde an die Württembergischen Lebensversicherung AG verkauft.
Hier soll ein Gebäude mit Tiefgaragen entstehen.

2014-05-21

Ein Kommentar zu 'Sophienstrasse 23'

Kommentare als RSS

  1. Andre Vogler sagt,

    am 18. Aug. 2016

    Guten Tag, ich war 18,5jahre Mieter in disem Haus und wurde mit verbrecherischen Methoden aus dem Haus gedrängt. Genauso erging es auch einer fast 90jährigen Frau Zimmermann. In diesem zusammenhang wird der ehemal. Hausmeister Sträter gesucht (angestellt bei Praedium Hausverwaltung Friedrichstr 133). Ihm wird versuchte schwere Körperverletzung und Bedrohnung vorgeworfen. Leider hatte ich das Pech, im einzigen Haus Sophienstr zu wohnen, was nicht unter Denkmalschutz steht. Und seither Februar 2011 bin ich nun Obdachlos.
    Vielen Dank

Kommentar hinterlassen: