AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Scheiben von SAP - Rosenthaler Straße, Gipsstraße zerstört

SAP

Softwarehersteller SAP, mit Hauptsitz bei Heidelberg baute 2002/2003 für 60 Millionen Euro, eine Hauptniederlassung in der Spandauer Vorstadt.
Der rot-rote Senat unter der Regie von Wirtschaftssenator Gregor Gysi (PDS) führte die
Verhandlungen über den Standort an der Rosenthaler Straße (SPD-Strieder: „Sehr gut für die Stadt und ein Signal für andere Unternehmen“). Über die Höhe der zugesagten Fördergelder wurde Stillschweigen vereinbart.

Anfang Januar 2007 wurden die Scheiben des Adidas-Ladens in der Münzstraße zerstört, laut Polizei betrug der Sachschaden 30 000 Euro. Vermutet wird ein linksextremistischer Zusammenhang.

Heute diese beschädigten Scheiben gesehen -
waren es auch G8-Gipfelgegner oder unzufriedene Kunden der SAP-Software?

siehe auch: Spandauer Vorstadt

2007-02-11

Kommentar hinterlassen: