AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Plattenbausanierung

Linienstrasse 64

Linienstrasse 64

Die Linienstraße 64 wird gerade saniert - wahrscheinlich auch wärmegedämmt, wie letztes Jahr schon die Linienstraße 195. Hoffentlich bleiben diesmal die Plattenfugen sichtbar.
“… die Fenster wirken ohne sichtbare Platten einfach nur zu klein…” wie das Deutsches Architektur-Forum bei der Linienstraße 195 anmerkte.

Linienstrasse 195
Linienstraße 195

2011-04-18

2 Kommentare zu 'Plattenbausanierung'

Kommentare als RSS


  1. am 19. Apr. 2011

    das Logo gefällt mir “Hier keine Kunst”…

  2. daggi bodenbelag sagt,

    am 19. Apr. 2011

    Leider sehen die “alte” Plattenbauten recht menschlich aus. Die Balkons sind individuell, selbst gestrichen, oder sogar tapaziert, alle individuell. Nach der Sanierung werden sie alle gleich aussehen. Schade, eigentlich. Und die Fugen werden wohl verschwinden, auch wenn sie ursprunglich bewusst sichtbar waren, als Kopfnick Richtung Bauhaus.

Kommentar hinterlassen: