AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Mädchenschule - Baubeginn

Auguststrasse 11-13,

In der ehemaligen Mädchenschule in der Auguststraße 11-13 haben die Bauarbeiten begonnen, aber der geplante Einzugstermin ist nach hinten verschoben worden. »Vor Dezember wird das nichts«, sagt Silke Neumann, Pressesprecherin des Restaurants Grill Royal, dessen drei Besitzer ein weiteres in der Turnhalle der Mädchenschule eröffnen möchten. Angestrebter Termin war der Oktober.
“Kritik an der Gemeindevorsitzenden und ihrer Informationspolitik übte der Gemeindepolitiker Natan Del. Sie habe in der Repräsentantenversammlung im Dezember, in der über die Vermietung der Mädchenschule diskutiert und abgestimmt worden sei, nicht über den bereits gestellten Antrag auf Anerkennung als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung informiert.
»Dann hätten wir die Mädchenschule nicht vermieten müssen, sondern hätten etwas Eigenes machen können.» Beispielsweise brauche die Jüdische Oberschule an der Großen Hamburger Straße dringend mehr Platz. Dafür hätte man die Räumlichkeiten in der Mädchenschule ausbauen und nutzen können, forderte Natan Del.”
Quelle: Jüdische Allgemeine

Auguststrasse 11-13,
zukünftige Filiale des Restaurants Grill Royal

siehe auch:
Mädchenschule - Grillen in der Turnhalle
Kulturdenkmal Auguststrasse 11-16

2011-07-16

update 25.07.

Auguststrasse 11

Kommentar hinterlassen: