AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Kulisse Auguststrasse

werbefildreh1.jpg

Vor ein paar Tagen schrieb mir eine Nachbarin, sie hätte im englischen Fernsehen einen Werbespot gesehen, in dem englische Schulkinder durch die Auguststrasse liefen.

Werbefilm
Quelle: YouTube Hiscox UK

dreh2.jpg
Quelle: YouTube Hiscox UK

Jetzt kann ich mir auch erklären, warum die Autokennzeichen bei Dreharbeiten im März 2012 in der Auguststrasse spiegelverkehrt waren - spiegelt man den Film hat man Linksverkehr.

werbefilmdreh3.jpg

werbefilmdreh2.jpg

2012-09-12

6 Kommentare zu 'Kulisse Auguststrasse'

Kommentare als RSS

  1. ilya sagt,

    am 13. Sep. 2012

    naja, dann hätte man ja auch den Sylt aufkleber am BMW auch spiegeln müssen…

  2. anonym sagt,

    am 14. Sep. 2012

    Der Engländer denkt, das ist Vogelschiss. (Und Recht hat er.)


  3. am 14. Sep. 2012

    Die Engländerin fragt sich aber auch, wieso die Plattenbauten so schick sind, keine Vorgärten haben, und auch was eine US-amerikanische Einbahnstraßenschild auf dem Wohnhaus zu suchen hat.

    In dem Werbespot sind allerdings keine “englische” Autos so zu sehen, in dem Making-Of kommen sie auch nicht vor. Lediglich zwei Rentner, die gar nicht selber fahren, sondern im echten Rechtslenker auf nem Pickup gezogen wurden… - http://www.flickr.com/photos/yawning/7905848918/in/photostream

    Merkwürdig das ganze, wie Britannien sieht das alles gar nicht aus, auch wenn sie sich bemüht haben..

  4. daggi sagt,

    am 15. Sep. 2012

    Und warum laufen die Kinder in geschlechts- und ‘rassen’getrennte Zweierpaare? Es gibt eine Menge Seltsamkeiten in dem Spot.

  5. Linda sagt,

    am 19. Sep. 2012

    Produziert haben das die Werbefuzzis von Markenfilm Berlin GmbH, sind wahrscheinlich billig zu haben. Möchte nicht wissen, wieviel sie ihren MitarbeiterInnen bezahlen im Billiglohnland Berlin/Deutschland

  6. daggi sagt,

    am 23. Sep. 2012

    Naja, die Produzenten wurden aus GB eingeflogen. Aber sicher im Filmgeschäft hier wird gerne mit unbezahlten PraktikantInnen gearbeitet.

Kommentar hinterlassen: