AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Disneyfizierung von Berlin Mitte: Bau mir ein Schloss

schlossbaustelle1.jpg

schlossbaustelle3.jpg

Die Schloss-Attrappe wächst langsam in die Höhe und der Abriss an der Breiten Strasse des ehemaligen Bauministeriums der DDR ist nun abgeschlossen.

breite_strasse4.jpg
Abriss 2.Phase - gesehen März 2014

breite_strasse3.jpg

Jetzt wird das Grundstück durch die Liegenschaftsfonds GmbH und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben an Privatinvestoren vermarktet.
“Ziel ist u.a. eine Re-Urbanisierung der Berliner Mitte als Bindeglied zwischen der Friedrichstadt, den historischen Kernen der Doppelstadt Berlin-Cölln, dem zukünftigen Humboldtforum auf der Spreeinsel, der Museumsinsel sowie den Bereichen um den Alexanderplatz.(…) Ein weiteres städtebauliches Ziel für die historischen Stadträume um Breite Straße, Brüderstraße und Petriplatz ist die Belebung des öffentlichen Raumes durch die Schaffung attraktiver Durchwegungen und Platzsituationen mit hoher Aufenthaltsqualität und, soweit möglich, differenzierten Nutzungsbereichen sowie öffentlichkeitswirksamen Nutzungen in den Erdgeschosszonen.” (Begründung zum Bebauungsplan I-218)

breite_strasse2.jpg

kaufhaus_hertzog.jpg

siehe auch:

http://auguststrasse-berlin-mitte.de/berlin-geschichte-scharrenstrasse

http://auguststrasse-berlin-mitte.de/berliner-unwille-schlossbaustelle-geflutet

2014-08-18

Kommentar hinterlassen: