AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Die letzte Lücke

Linienstrasse 220

Kaum eine Straße hat sich die letzten Jahre durch Neubauten so stark verändert wie der Abschnitt der Linienstraße zwischen Gormannstraße und Alte Schönhauser Straße.
Gebaut wurden die heutzutage üblichen Plattenbauten mit unterschiedlichen angeklebten Fassaden, oft mit Eigentumswohnungen oder hochpreisigen Mietwohnungen, die den Mietpreisspiegel in der Gegend weiter in die Höhe treiben.

In dem laut Denkmalschutzgesetz Berlin geschützten Denkmalensemble Spandauer Vorstadt sind diese Bauten durch Maximierung der baulichen Ausnutzung zu groß geraten und sprengen die kleinteilige Struktur der Gegend eklatant.

Linienstrasse 220

Linienstrasse 220

siehe auch:
http://auguststrasse-berlin-mitte.de/neubauten-im-denkmalkontext-linienstrasse-219

2014-02-09

Kommentar hinterlassen: