AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Berliner Stadtentwicklung - Europacity

europacity_0.jpg

“Wie ist es um das Bauen unserer Zeit bestellt? Dem enormen publizistischen Interesse an der Zukunft der Stadt steht eine vernichtende Kritik am gegenwärtigen Bauen gegenüber. „Stümper des Städtebaus“, „Filteranlagen für Menschen“, „Die verbaute Zukunft“ – so lauten die einschlägigen Titel in den deutschen Feuilletons. (…)
Gerade in Berlin, wo wir eine reiche städtebauliche Tradition vorfinden und deren Quartiere als Inbegriff für das gelingende Zusammenleben ganz unterschiedlicher Menschen gelten, wird nun mit der Europacity ein Neubauviertel realisiert, dessen pragmatischer Funktionalismus selbst das Frankfurter Europaviertel noch übertrifft. Trotz guter Absichten und des Bekenntnisses, an die Qualitäten gründerzeitlicher Quartiere anknüpfen zu wollen, ist in der Europacity nichts entstanden, was einer lebendigen Stadt auch nur nahekommt.”

Stadtentwicklung Endstation Europacity, Zur Krise der Berliner Stadtentwicklung. Ein Essay über fehlendes Selbstbewusstsein. 18.04.2018, https://www.tagesspiegel.de/stadtentwicklung-endstation-europacity/21164636.html
https://www.tagesspiegel.de/stadtentwicklung-endstation-europacity/21164636.html

europacity_1.jpg

Mit 40 Hektar ist das Stadtentwicklungsprojekt ‘Europacity’ um ein Mehrfaches größer als das Areal des Potsdamer Platzes.

“Seit Mitte des 19. Jahrhunderts war das Gebiet nördlich des heutigen Hauptbahnhofs von Bahnanlagen geprägt. Während der deutschen Teilung geriet es, unmittelbar an der westlichen Seite der Mauer gelegen, in eine Randposition. Und als es dann nach 1990 wieder ins Zentrum rückte, war das wertvolle Areal noch bis 2003 von einem Containerbahnhof besetzt. (…)
„Der Berliner Senat hat die Chance verpasst, ein gemischtes, lebendiges und nachhaltiges Quartier zu schaffen“, sagt Antje Kapek, Fraktionschefin der Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus. Ihre Befürchtung: In der Europacity entstünden eine Schlafstadt und eine Ansammlung von Bürogebäuden. „Ein totes Quartier für Reiche“.

Berliner Quartierprojekt Europacity Tristesse mit Gleisanschluss, 05.03.2016
http://www.handelsblatt.com/finanzen/immobilien/berliner-quartierprojekt-europacity-tristesse-mit-gleisanschluss/13055068.html

europacity_2.jpg

Fotos sind vom März 2018

2018-06-12

Kommentar hinterlassen: