AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Fotoportal Berliner Mauer

Checkpoint.jpgscreenshot mauer-fotos.de

Seit Oktober 17 ist das Fotoportal http://www.mauer-fotos.de/ online. “Es handelt sich durchgängig um bisher unbekannte Bildquellen zur Geschichte der Berliner Mauer und zeigt wenig bekannte Themen …”. Das Projekt ist ein Angebot der Abteilung Sammlungen und Archiv der Stiftung Berliner Mauer und ist das Ergebnis eines Digitalisierungsprojekts im Rahmen des Förderprogramms des Senats von Berlin in Kooperation mit der Servicestelle Digitalisierung (digiS).
“Dieses Angebot ist ein Beitrag der Stiftung Berliner Mauer zur UNESCO-Initiative Open Educational Resources (OER) gemäß der Pariser Erklärung vom Juni 2012. Wir fördern damit die ungehinderte Verbreitung von Lehr-, Lern- und Forschungsressourcen durch Veröffentlichung unter einer offenen Lizenz, welche den kostenfreien Zugang sowie die nicht-kommerzielle Nutzung, Bearbeitung und Weiterverbreitung unter Wahrung des bestehenden Urheberrechts und einer Angabe des Quellennachweises explizit erlaubt.”

Stiftung-Berliner-Mauer-f-015231.jpg
„Stiftung Berliner Mauer / Foto: Edmund Kasperski“
Grenzmauer 75 am Bethaniendamm mit Blick auf die Thomas-Kirche, 2. Januar 1980.

Ortsangabe: Bethaniendamm/Köpenicker Straße | Bezirk(e): Kreuzberg (West-Berlin); Mitte (Ost-Berlin)

2017-11-30

Tacheles Gelände - Shopping District Berlin Mitte

tacheles_gelaende.png
(c) ULI Young Leader Berlin Event

Vor ein paar Tagen fand eine Veranstaltung statt, bei der eine erste Visualisierung der Passage gezeigt wurde, die auf dem Tacheles-Gelände geplant ist.

“„Das Areal am Tacheles hautnah erleben.“
Das Tacheles-Areal ist derzeit eine der städtebaulich wichtigsten Projektentwicklungen in Berlin. An der Kreuzung Friedrichstraße/Oranienstraße entwickelt pwr development ein Quartier mit Büro- und Einzelhandelsflächen sowie Wohnungen, das insgesamt über insgesamt 100.000 qm BGF o.i., dazu 45.000 qm in den UGs verfügen wird. Sebastian Klatt, Managing Director pwr development, stellt die Entwicklung des Areals vor.”
https://germany.uli.org/event/uli-young-leaders-berlin-site-tour-areal-tacheles/
via Deutsches Architektur-Forum

Die Träume des Mall of Berlin-Investors Harald Huth (”Das Schloss” in Steglitz und die “Mall of Berlin” am Leipziger Platz) werden wohl wahr, der das ganze Stadtgebiet vom Potsdamer Platz bis zum Hackeschen Markt am liebsten in einen “Shopping District” verwandeln möchte.

siehe auch:

http://auguststrasse-berlin-mitte.de/mall-of-berlin-mall-of-shame
http://auguststrasse-berlin-mitte.de/tacheles-areal-bauvorbereitenden-massnahmen-fuer-den-erdaushub
http://auguststrasse-berlin-mitte.de/areal-am-tacheles

2017-11-13