AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Das Putzfrauen-Dilemma

Neubau Linienstrasse 40

Neubau Linienstrasse 40

Gebaut wird viel in der Spandauer Vorstadt: Hotels und Geschäftshäuser, Kunsthallen und Häuser mit Eigentumswohnungen …

Kunsthalle Auguststrasse

Doch die kreative Klasse in den ganzen Eigentumswohnungen braucht doch Kindermädchen und Putzfrauen. Günstige Mietwohnungen werden aber nicht mehr gebaut …
siehe auch: Das Putzfrauen-Dilemma

Der heutige bürgerliche Mittelstand ist vertraut mit einem Problem, das als “Putzfrauen-Dilemma” bekannt ist. Es geht etwa so: Nach dem ersten Kind geht die Frau wieder arbeiten. Da sie in konventioneller Weise für den Bereich der familiären Reproduktion verantwortlich ist, kauft sie fremde Dienstleistungen ein, um sich die Zeit zu verschaffen, in der sie arbeiten geht: Sie beschäftigt eine Putzfrau. (Christoph Spehr)
2008-06-27

(mehr…)

Strassenkunst

in der Auguststraße und Umgebung

Strassenkunst

2008-06-22

Der Spandauer Vorstadt Poller

und kein Ende ...

Spandauervorstadt Poller

Spandauervorstadt Poller

Spandauervorstadt Poller

Spandauervorstadt Poller

Spandauervorstadt Poller

2008-06-17

Metaphern am Bau

Walter Benjamin Zitat

Walter Benjamin Zitat

Walter Benjamin Zitat

gesehen 1992 am Schönhauser Tor

“Überall grassiert die Benjaminitis; längst ist er zum Metaphernautomaten für Kuratoren und Dramaturgen degradiert, die mit Benjamin-Zitaten Projektanträge, Kataloge und Theaterprogramme verzieren.
Herz und Stimme zittern billig mit, sobald man den Namen Walter Benjamin ausspricht. Wegen seiner gefährdeten Existenz, seiner erzwungenen Emigration und seines tragischen Endes erzeugt der Aura-Theoretiker ironischerweise selbst eine Aura, in der sein Denken verschwimmt.
Benjamins Werk wieder scharf zu sehen, ist ein Ziel der kritischen Gesamtausgabe.” (ALEXANDER CAMMANN, in der taz, vom 7./8. Juni 2008)

Im Suhrkamp Verlag erscheint jetzt eine 21-bändige Ausgabe mit jeweils zwei Bänden pro Jahr, die voraussichtlich 2018 vollendet sein wird. Die Hauptherausgeber sind Christoph Gödde und Henri Lonitz, als Einzelbandherausgeber konnten ausgewiesene Benjamin-Spezialisten gewonnen werden.
Die neue Edition dokumentiert den Entstehungsprozess von Benjamins Texten, ihre Überlieferung und Rezeption zu Lebzeiten des Autors. Die Quellenbasis für die Edition ist das Walter Benjamin Archiv, das seit 2004 aufgrund einer Kooperationsvereinbarung mit der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur zu den Archiven der Akademie der Künste, Berlin zählt. Nach Abschluss der Ausgabe liegt das überlieferte Werk Benjamins erstmals vollständig vor.

2008-06-15 

EM 2008 - Torstraße

em_08.jpg

“Für die Scheissstimmung, seid Ihr selbst verantwortlich”, …

2008-06-14 

Tofu oder Brathähnchen?

Tofu oder Brathähnchen

Die Backsteinmauer des Vattenfall Umspannwerkes in der Auguststraße eignet sich gut für Paste-Ups, d.h. für mit Kleister oder Leim aufgezogene Streetart Plakate.

2008-06-11

Kartenübersicht Berliner Bauprojekte

Kartenübersicht Berliner Bauprojekte

Ein ganz wunderbares Projekt wurde aus dem Diskussionszusammenhang des Deutsche Architektur-Forums (DAF) gestartet:

DAF-Karte: Bauprojekte in Berlin

Aus der Kurzbeschreibung:
“Diese Karte verzeichnet alle (mehr oder weniger wichtigen) Bauprojekte in Berlin, welche das Forum im Moment beschäftigen. Unten findet ihr eine Legende, durch einen Klick auf das Objekt erhält man sofort einen jeweiligen DAF-Link oder kann direkt zur Webseite des Projektes gelangen. In der kommenden Zeit werden noch einige kleinere Wohnungsbauprojekte hinzugefügt, die Karte wird ständig aktualisiert und die Entwicklungsstände der aktuellen Situation angepasst. Um die einzelnen Projekte besser zu erkennen bzw. sich einen Überblick zu verschaffen, muss entsprechend ein- oder ausgezoomt werden.”

2008-06-08

nächste Seite »