AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Berlin-Mitte Ausflug für Polizei aus anderen Bundesländern

Aus Bayern, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen kamen am Wochenende viele Polizisten angereist, um mit einer kleinen Demonstration unter dem Motto:”Nein zum Europa des Kapitals” durch die Spandauer Vorstadt zu ziehen.

2007-03-26

Clärchens Ballhaus

Wie im Beitrag Ein Maler in der Auguststraße schon angekündigt - hier das fertige Bild von
Frank Lindenberg : Ballhaus (700*700mm)

2007-03-21

Rainer Werner Fassbinder - Berlin Alexanderplatz

… Von solchen Dingen, Geräuschen der Großstadt meist, ihren spezifischen Rhytmen eben, ihrem stetigen Wahnsinn eines ewigen Hin- und Her ist die Sprache wohl geprägt. Und vom bewußten Leben in einer Großstadt, einem ganz besonderen Wach-sein für alles, was das eigentlich ist, in der Stadt leben, kommt mit Sicherheit auch die Collage-Technik, die Döblin hier, in seinem, einem der wenigen Großstadt-Romane überhaupt, die es gibt, verwendet. Leben in der Großstadt, das bedeutet ständigen Wechsel in der Aufmerksamkeit für Töne, Bilder, Bewegungen. Und so wechseln die Mittel der gewählten Erzählpartikel, ähnlich wie das Interesse eines wachen Bewohners einer Großstadt wechseln mag, ohne daß dieser wie die Erzählung sich selbst als ihren Mittelpunkt verlöre.
aus R. W. FASSBINDER DIE STÄDTE DES MENSCHEN UND SEINE SEELE,
Arbeitsjournal, 1980

Rainer Werner Fassbinder 1978
Rainer Werner Fassbinder 1978 während der Arbeit am Drehbuch zu Berlin, Alexanderplatz in seinen Beitrag zum Kollektivfilm (mit Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Edgar Reitz u.a.)
“Deutschland im Herbst” : RAF, Stammheim, Terroristenfahndung, Schleyer
Rainer Werner Fassbinder schildert seine Gefühle in einer 30 Minuten des Films dauernden „Alltagsgeschichte”: das damalige verbreitete Gemisch aus Hysterie, Angst und Hilflosigkeit manifestiert sich in diesen „privaten” Szenen in eindrücklicher Weise.

(mehr…)

Verteilerkasten zugeklebt

Verteilerkasten zugeklebt

Verteilerkasten zugeklebt

Nachdem die Polizei gerufen wurde, wegen des offenen Verteilerkastens - wahrscheinlich in Sorge um den Telekommunikationsanschluß, die Polizei aber niemand zuständigen der Telekom erreichte, klebte sie den Kasten einfach zu…

2007-03-10

Verteilerkasten

Flickwerk: Für VDSL verlegt die Telekom zwar im Access-Netz Glasfasern, die letzten Meter überbrückt sie aber noch mit klassischen Kupferkabeln… siehe Computerwoche

gesehen samstagnachmittags Auguststraße, Große Hamburger Straße

siehe auch: neue Verteilerkästen und

Die neuen Glasfaserkabel werden eingezogen

2007-03-10

EIN BEBAUUNGSPLAN FÜR DIE SPANDAUER VORSTADT

Auguststrasse 2.3.2007

Ziel des Bebauungsplans ist die vielbeschworene urbane Mischung der Spandauer Vorstadt zu erhalten; wozu eben auch das Wohnen gehört.

Kritiker fühlen sich in Ihren Geschäften beeinträchtigt:
»Die Umwidmung von Szenevierteln in Allgemeine Wohngebiete tötet den
Lebensnerv eines weltweit bewunderten Ausgehsoziotops.«

Auguststrasse 2.3.2007

2007-03-04

(mehr…)