AUGUSTSTRASSE                            Keine Kunst

Verkehrsberuhigung in der Auguststraße

Schade das der Schnee selten lange liegen bleibt. Er schafft doch eine angenehme Langsamkeit und Ruhe …

2007-01-27 

Auguststraße 50 und 51

siehe auch Auguststr./Gipsdreieck

2007-01-25 

Objet trouvé und Situationisten

zweckentfremdung.jpg
Vor kurzen sind die schönen weißen Plastikrohre mal wieder ausgebuddelt worden, 2001 dienten sie Flaneuren und Flaneusen nächtelang zu Installationen: der Rohrdurchmesser passt genau über die Poller, die die Kreuzung vor parkenden Autos schützen.

siehe auch: Texte der Situationisten, z.B. den Text Gebrauchsanweisung für die Zweckentfremdung, Guy-Ernst Debord und Gil J. Wolman Les Lévres nues, Nr. 8, Mai 1956.

(mehr…)

AUGUSTSTRASSEN-Blog-Flyer

Der Auguststraßen-Blog hat jetzt auch einen Flyer:

Augustflyer_front1.jpg

Flyer
Dank an Jane von Kreativschub und Perry von Flyer fight

… gefreut hab ich mich auch über den Hinweis auf diese Seite auf den Blog katjabaigger
grüsse nach Zürich

2007-01-22

Hans Bellmer Die Puppe Berlin 1934-38

Ausstellung vom 13. Januar bis 14. April 2007 in der
Galerie Berinson
Auguststraße 22

»Warum sollte man keine Photographien herstellen können?« fragte Bellmer im Vorwort zu »Die Puppe«, und es ist offensichtlich, daß er schon bei seinen ersten photographischen Versuchen spürte, wieweit ihm dieses Medium hilfreich sein konnte. Mit der Rolleiflex 6 x 6 photographierte er sein Berliner Atelier, und desgleichen griff er auf das Medium Photographie zurück, um die verschiedenen Zustände der Puppe festzuhalten. Doch in kürzerster Frist schon diente ihm die Photographie zu mehr als rein dokumentarischen Zwecken: Noch bevor diese Serie vollendet war, machte Bellmer Aufnahmen, die sein Bemühen bezeugen, »glaubhaft Grausiges aus dem “täglichen Leben” und der “vierten Dimension” zu überliefern«.

Hans Bellmer Atelier

Atelier, Berlin 1936 n. A. nach Originalnegativ (6 x 6)
Auf dem Boden die Büste der ersten Puppe und Elemente der zweiten Puppe.

(mehr…)

Ergänzungen

Unbemerkt für alle Blog-Reader (FeedReader)-Leser sind in den letzten 2 Wochen auf den “statischen” Seiten (Inhalt) hinzugekommen oder ergänzt worden:

Abriß des Palsthotels

Mulackei

und als Ergänzung bei

z.B. Mulackstraße 22, der erste Text zum Klub Wissenschaft und dem Institut für Heuristik

Wendezeit, ein Zitat aus der Broschüre “Vorstadtsalat” von Klaus Bädicker zu den Anfängen der Bürgerinitative Spandauer Vorstadt.

2007-01-08